Bücherei und Hörstation – Sprache & Literalität

Sprache ist die Grundlage für den späteren Erfolg in der Schule, im beruflichen Leben und in der Gesellschaft. Hier wird die Grundlage gelegt, welche Möglichkeiten jedes einzelne Kind nutzen kann für seinen späteren Erfolg und der gleichberechtigten Teilhabe an der Gesellschaft.

Es zeigt sich ganz deutlich, dass Kinder, die ein gutes Sprachverständnis haben und viele Erfahrungen im Umgang mit Sprache sammeln konnten in der Grundschule schon klare Vorteile besitzen und somit bessere Startvoraussetzungen mitbringen. Hier ist es unerheblich, ob Deutsch Muttersprache oder Zweit-oder Drittsprache ist. Sprache ist der Schlüssel für die weitere Entwicklung des Kindes.

Es gibt heute die sichere Erkenntnis, dass Kinder, die ohne eine vielfältige Anregung durch Vorlesen, Bücher und Erzählen aufwachsen, grundlegend in ihrer Entwicklung und Bildung benachteiligt sind. In hohem Maße sind das Kinder aus so genannten bildungsfernen deutschen Familien und Kinder aus bildungsfernen Zuwandererfamilien.

Sprache und Literalität

Was bedeutet „Literalität“?
Unter Literalität versteht man den Umgang mit Schriftsprache im weitesten Sinne. Literale Erfahrungen ermöglichen Kindern nicht nur, Wissen zu erwerben und die Welt besser zu verstehen, sondern auch Zusammenhänge und Verbindungen herzustellen (Textkompetenz zu erwerben), ihren Wortschatz zu erweitern sowie ihre Sprache und Ausdrucksfähigkeiten insgesamt weiter zu entwickeln.

Eine literarisch anregende Umgebung bildet für Kinder die Grundlage für die Entwicklung der Schriftkultur und den späteren Schulerfolg. Deshalb kommt den Familien und dem Kindergarten bei der Anbahnung und Entwicklung von Literalität eine große Verantwortung zu.

Für Kinder aus Familien mit Migrationshintergrund hat die Entwicklung von Literalität eine besondere Bedeutung:
Kinder, die in ihrer Erstsprache reichhaltige Erfahrungen mit Literalität machen, können diese Erfahrungen auch für das Erlernen der Zweitsprache nutzen. Zwar verfügen zweisprachig aufwachsende Kinder über sprachlich vermittelte Kenntnisse und Erfahrungen in ihrer Erstsprache, aber viele Eltern können die Schlüsselkompetenz „Literalität“ ihrer Kinder nicht gezielt fördern.

Mehr erfahren…. (PDF download)

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Nicht lesbar? Code neu laden. captcha txt

Start typing and press Enter to search

20 Jahre Kita - der FilmKarneval 2017