Klicken, um Karte anzuzeigen
Wann:
20. Juni 2018 um 8:30 – 12:00
2018-06-20T08:30:00+02:00
2018-06-20T12:00:00+02:00
Wo:
Gerisch-Skulpturen-Park Neumünster
Hauptstraße 1
24536 Neumünster
Deutschland
Kontakt:
Frau Kristin Walle
04321/966900

Am Mittwoch, dem 20.Juni nehmen wir mit den angehenden Schulkindern an einem Inklusions-Kunstprojekt „Kreis der Verbundenheit“ in der Herbert-Gerisch-Stiftung teil.

Was machen wir im Gerisch-Park?

Im Gerisch-Park möchten wir dann mit den Kindern einige der Skulpturen im Skulpturenpark kindgerecht entdecken. Dabei möchten wir etwas über den Umgang miteinander und Willensstärke lernen, sowie das Selbstbewusstsein stärken.

Natürlich darf dabei auch ein eigenes Projekt nicht fehlen. Nach der Führung bekommen die Kinder die Möglichkeit, sich selbst in Form eines Kettengliedes zu gestalten.

Um die Kreativität und Selbstbestimmung zu fördern, lassen wir den Kindern freie Form- und Farbwahl.
Sobald alle Kinder fertig sind, wollen wir die einzelnen Kettenglieder zu einem großen Kettenkreis verbinden. Das Projekt soll so durch die Verbundenheit das Gruppengefühl stärken.

Am Ende des Projektes wird im Gerisch-Park eine Ausstellung veranstaltet, zu der die Kinder und auch ihre Familien ganz herzlich eingeladen sind. Der Termin wird dann noch bekannt gegeben.

Die Projektleitung, sowie die Führungen zu dem „Inklusionsprojekt – Kreis der Verbundenheit“ hat die Museumspädagogische Leitung Herr Wilhelm Bühse und seine Praktikantin Frau Wohlert.

Dieses Projekt wird dank der finanziellen Unterstützung der Stiftung der Sparkasse Südholstein kostenlos angeboten.

 

Foto: Die Villa Wachholtz, Sitz der Herbert Gerisch-Stiftung in Neumünster

Kontakt

Schreiben Sie uns eine E-Mail.

Nicht lesbar? Code neu laden. captcha txt

Start typing and press Enter to search

Bienenvolk im Anflug auf den Stock